Hotel Grien
Mureda Str., 178 - 39046 St. Ulrich (BZ)
Gröden - Dolomiten - Südtirol - Italien
Tel. (0039) 0471 796340
Fax (0039) 0471 796303

info@hotel-grien.com

Online Buchung & Anfrage

Anreise:



Abreise:


Unterkunftsart:

Personen:

Alter der Kinder:

Last Minute:
verschiedene Angebote für Jedermann ...
 
Geschenkgutschein:
Wir stellen Ihnen gerne einen
individuellen Geschenkgutschein aus...
   
 
Das Grödner Tal

Das Grödner Tal liegt in Südtirol an der Sonnenseite der Alpen. Das Tal ist etwa 25 km lang und liegt im nordwestlichen Teil der Südtiroler Dolomiten.

Das eigentliche touristische und sprachliche Gröden beginnt ca 10 km taleinwärts bei Pontives; hier beginnt also das ladinisch-sprachige Gröden mit seiner mehr als 2000 Jahre alten Sprache, entstanden aus der Fusion zwischen der altkältischen rätischen Kultur mit jener der Römer.

Neben der einmaligen Vielfalt seiner Berg- und Pflanzenwelt ist Gröden weltweit wegen seiner Holzschnitzereien bekannt. Diese Tradition begann schon um 1600 als Winter-Beschäftigung für die Bauern und hat sich bis zum späten 18. Jh. zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Faktor entwickelt. Vor allem religiöse Skulpturen, aber auch Spielzeug wurde hergestellt und von Wanderhändlern in die ganze Welt hinausgetragen. Heute ist das Schnitzen einerseits eine moderne Industrie, andererseits aber immer noch ein echtes Kunsthandwerk, das unverfälschte und einzigartige Unikate schafft.

Wie alle ladinischen Täler ist auch das Grödner Tal sehr reich an Tradition und Brauchtum, das heute noch aktiv gelebt wird. Besonders charakteristisch ist die Grödner Tracht; die sehr aufwendigen und für jeden Gesellschaftsstand unterschiedlichen Kostüme zählen zu den schönsten im Alpenraum und werden an wichtigen religiösen Festen immer noch mit Stolz getragen.
 
     
 
 
Alle Seiten   |   Impressum   |   © Internet Service